Der Feuerlöschwagen des Bahnhofs / Bw Nossen

Feuerlöschwagen

Eigentum IG Dampflok Nossen e.V.

Informationen:

Eigentümer: IG Dampflok Nossen e.V.
Zustand: rollfähig
Bemerkungen: 
ehemaliger Dienstwagen des Bahnhofs / Bw Nossen. Er dient zum Zwischenbunkern von Speisewasser.

Geschichte:

Von der Deutschen Reichsbahn wurden in den 50er Jahren schienengebundene Feuerlöschzüge flächendeckend über das gesamte Gebiet der DDR verteilt. Ab 1979 wurden diese Züge der DR, wie auch die meisten anderen Feuerlöschfahrzeuge außer Dienst gestellt.

Unser Feuerlöschtender kam in den 70er Jahren nach Nossen. Er diente der neu gegründeten Betriebsfeuerwehr als Wasserspeicher und wurde zu Übungszwecken benutzt. Zur Brandbekämpfung außerhalb des Bahnhofs Nossen kam der Tender nicht zum Einsatz. In den 80er Jahren stand er lange Zeit auf Gleis 16 in Höhe der Starkstrommeisterei. Die eigentliche Herkunft des Tenders konnte nie richtig geklärt werden. Naheliegend wäre, dass bei der Auflösung des Feuerlöschzuges Riesa der Löschwassertender französischen Ursprungs, der nach 1945 bei der DR zurückgeblieben war nach Nossen gelangte. Jedoch stimmen dafür die Fahrzeugnummern nicht überein.